Mißbrauch

Dazu fällt mir nix mehr ein.

Sie wissen es. Sie vertuschen es. Sie bestrafen die Leute durch Vesetzung. Niemand soll darüber sprechen. Alles soll unter der katholischen Decke bleiben.

Aber jetzt, wo die Welle sich endlich mal in Bewegung gesetzt hat… Da wollen wir jetzt plötzlich alles, aber auch alles aufklären und bekennen und uns entschuldigen und und und

Da habt ihr aber genügend Zeit dafür gehabt.

Zugegeben wird nur, was man nicht länger leugnen kann. (siehe Bruder Ratzinger z.B.).

Schämt euch in Grund und Boden, verschwindet von der Bildfläche. Ab mit euch in die Hölle, in die Hölle die ihr euren Schutzbefohlenen bereitet habt.

Nein, nicht alle waren so. Die meisten waren nicht so. Aber die meisten haben es gewußt und weggeschaut. Diese Kirche ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Wie man manchen Vereinen die Gemeinnützigkeit aberkennt, wäre auch hier dies der richtige Schritt. Diese Organisation gehört verboten. Die Statuten, die sich dieserVerein gegeben hat, werden in keinster Weise eingehalten. Weg damit. Die Welt kommt auch ohne die römisch -katholische Kirche zurecht.

Ja, Mißbrauch gibts auch anderswo. Aber wer sich selber derlei hohe Maßstäbe verordnet, muß sich gefallen lassen daran gemessen zu werden.         

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.